• English
  • English


  • Über die S TEAM 92 GmbH

    Die S TEAM 92 Gesellschaft für Automatisierungstechnik & Elektromontage mbH wird im Jahr 1992 von Herbert Schmidt und Manfred Schmidt-Winterstein gegründet.
    Das Jahr der Gründung ist nicht nur der Startschuss eines aufstrebenden Unternehmens, sondern auch, ob seiner Bedeutung, Teil des Firmennamens.

    Eine Erweiterung der Geschäftsführung erfährt die, zu diesem Zeitpunkt noch junge Firma, 1993 durch Dirk Fröhlich sowie 1995 durch Andreas Sepold.

    1998 expandiert die S TEAM 92 GmbH und gründet das Tochterunternehmen - S TEAM Industrieservice GmbH - mit Sitz in Lengede. Darüber hinaus reichen die derzeitigen Räumlichkeiten nicht mehr aus und das Unternehmen zieht in die Wolfenbütteler Straße 29d in Salzgitter.

    Als 2004 erneut die Kapazitäten der Räumlichkeiten an ihre Grenzen stoßen, erfolgt ein weiterer Umzug in den Wacholderweg 62 in Salzgitter - dem auch heute noch aktuellen Firmensitz der S TEAM 92 GmbH.

    Eine weitere Vergrößerung des Firmenportfolios ensteht 2010 durch die Gründung eines weiteren Tochterunternehmens der - S TEAM 92 GmbH Süd - mit Sitz in Fürth.

    Nach jahrelangem Einsatz für die S TEAM 92 GmbH verabschiedet sich Unternehmensgründer Herbert Schmidt im Jahr 2016 in den Ruhestand. Die langjährigen Mitarbeiter Marc Gerth und Sven Löhr werden zu Prokuristen berufen.

    Im Jahr 2018 werden Marc Gerth und Sven Löhr Gesellschafter und zu Geschäftsführern berufen. Manfred Schmidt-Winterstein verlässt die Geschäftsführung und übergibt somit das Unternehmen der nächsten Generation. Er bleibt dem Unternehmen weiterhin in beratender Tätigkeit erhalten.
    Darüber hinaus erfährt das Unternehmen eine internationale Erweiterung durch die Gründung eines weiteren Tochterunternehmens der - S TEAM 92 Engeneering Co. Ltd. - mit Sitz in Dalian, China.

    Die aktuellste Entwicklung im Bereich der Geschäftsführung erfährt das Unternehmen im Jahr 2019. Dirk Fröhlich scheidet als Gesellschafter und Geschäftsführer aus dem Unternehmen aus. Felix Winterstein übernimmt dessen Position als geschäftsführender Gesellschafter.